Kücheneinblick: Geschirr von Kaiser Porzellan, Design House Stockholm

Inge war schon immer meine Lieblingsnachbarin. Sie hatte den coolen Humor, den man nur als End-Fünzigerin haben kann – wenn man schon so einiges gesehen hat und als Ur-Berlinerin ins beschauliche Wendland gezogen ist.
Hier ließ sie ihr Apartment in der Küche mit flauschigem Teppich auslegen, schließlich will sie keine kalten Füße beim Kochen haben und am liebsten läuft sie eben barfuss rum.
Nur mit der Frisur ihrer Träume hat sie sich nie so recht getraut. Dafür hatte sie in Einrichtungsfragen immer die Hosen an.
Ließ hier, was ich von Inge über gutes Geschirr gelernt habe. Viel Spaß!

Bloomingville bringt Serie „Mini“ für Kids auf den Markt: Kindergeschirr und Möbel

Bloomingville Mini – das ist die neue Serie des dänischen Designlabels für Kindergeschirr und Möbel sowie süße Accessoires für’s Kinderzimmer. Da wünscht man sich doch fast selbst nochmal klein zu sein. Zumindest weiß ich jetzt sofort, wo ich die kommenden Babygeschenke kaufen werde.

Black is beautiful – Bei mir kommt Royal Copenhagen Geschirr auf den Tisch

Geschirr in schwarz kommt bei mir gerne auf den Tisch. Neben ein paar Schalen von Ikea und den schwarz-weiß gemusterten Tellern von Marimekko oder meinen Tassen von Bloomingville habe ich nun eine neue Schönheit für mich entdeckt. Die gerippten Schalen von Royal Copenhagen. Die Schälchen sind neuer Zuwachs der gerippten Kollektion und es gibt sie […]